Alles hat ein Ende …

… so auch dieses Jahr .
Ein Jahr , welches “ nicht so dolle “ war .
Ich war recht schreibfaul – ich gestehe , aber irgendwie fiel mir auch nix ein , was ich berichten hätte können .
Über das Land ( und dessen gewaltige Probleme ) will ich nicht berichten , das überlasse ich anderen …
Hm, aber über die Gesundheit , ja , über die kann ich berichten … eben diese hat mich nämlich schwer enttäuscht , denn sie hat mich in den letzten Monaten im Stich gelassen .
Ich hatte mir Anfang Oktober die Amöbenruhr ( Amöbiasis ) eingefangen .
Voll krass !!
6 lange Wochen verbrachte ich ausschließlich im Bett ( oder auf dem Klo ) .
Es hat anschließend einige Zeit ( und ne Menge an Essen ) gedauert , bis ich meinen „Normalzustand“( Aussehen / Gewicht ) wieder erreicht hatte .
Diese 6 Wochen waren hart , nicht nur für mich , sondern auch für die Familie …. aber … wir haben es überstanden , wie so vieles .
Ja , und seit Anfang Dezember nun , hat uns dieses Chikungunya-Virus wieder heimgesucht . Ob das „Nachwehen“ sind oder ein erneuter Ausbruch ist , keine Ahnung … bei der kompletten Familie zeigten sich wieder sämtliche Symptome , vom Hautausschlag über Fieber bis hin zu den – immer noch – schmerzenden Knochen und Gelenken . Aber nicht nur wir „leiden“ , sondern auch alle anderen, die im letzten Jahr zeitgleich mit uns an Chikungunya erkrankt waren . Irgendwie ist das schon sehr komisch – es kehrte zurück – wie auf Kommando .
………………………
Ansonsten gehts uns aber soweit gut , es ist alles im „grünen Bereich“.
Weihnachten steht auch hier vor der Tür , da wird gebacken und gebrutzelt ( wenn auch unter erschwerten Bedingungen – weil so einige der Zutaten nicht mehr erhältlich sind … )
Wir machen das Beste draus , wie immer :)